Letztes Feedback

Meta





 

Dazu fällt mir einfach nichts mehr ein.....

Ich bin verwirrt. Neulich habe ich eine Nacht mit meinem Exmitbewohner verbracht und es ist zwar geküsst und gekuschelt worden- aber wir hatten keinen Sex. Wir hatten sowieso nicht immer Sex wenn wir die Nächte zusammen verbracht hatten. Darum hat mich das nicht so gewundert...auch nicht dass es mir überhaupt nicht schwer gefallen ist. Tja, und nun hat dieses Wochenende ein guter Freund bei mir genächtigt, mit dem ich seit Jahren phantastischen Sex habe. Und auch mit ihm hatte ich keinen Sex. Zuerst einmal bin ich sehr stolz auf mich ! Beide wissen von meinem Experiment und beide sind dadurch eindeutig ein bisschen mehr motiviert gewesen. Verwirrt bin ich deswegen weil es so leicht war zu wiederstehen..... Ich muss etwas dankbar zugeben, dass beide Herren nicht wirklich versucht haben mich nach allen Regeln der Kunst versucht haben mich zu verführen. Aber ich bin doch so leicht entflammbar! Vielleicht brauche ich einfach noch einwenig Zeit und ein paar Gedanken um mir klar zu werden warum das so einfach war. Ich bin mir sicher ab Ende März, wenn es warm wird, alle Leute rausgehen, niemand mehr bis oben hin zugeknöpft und grimmig wegen der Kälte ist...wenn die wunderbare Frühlingszeit kommt die alles verzaubert und ich schon fünf Monate keinen Sex hatte- dann wird das sicher anders. Viel interessanter ist doch eher die Frage- denken diese zwei Männer dass sie bereits alle ihre Möglichkeiten aufgefahren haben um mich zu verführen??? Das darf bitte nicht wahr sein. Ich dachte mir ernsthaft ob das nun schon alles war oder tatsächlich ein engagierter Versuch. Ich weiss das beide schon Dinge angestellt haben zu denen ich mit aufgerissenen Augen lautlos ein" Oh mein Gott!" gehaucht habe- anscheinend wissen sie nicht dass sie das können oder es zu ihrer Verführungstaktik zählen dürfen. Das Schöne für mich ist mal wieder der Anstoss über mich nachzudenken. Denn ich weiss genau womit man mich verführen könnte- aber jetzt kann ich beinahe ein Drehbuch schreiben, so bildlich hab ich mich damit beschäftigt. Die Frage was meine Top five Szenarien sind habe ich mir nie gestellt , aber nun kenn ich sie und das allerbeste: ich habe sie schon erlebt! Das ist ein Gedanke auf dem Fahrrad wert, entspannt die Isar runter mit einem Lächeln im Gesicht.....

9.2.15 21:03, kommentieren

Werbung


Zwiebelseele

Früher hat meine Mutter immer gesagt dass man sich im Herbst und Frühling immer, immer wie eine Zwiebel anziehen sollte. Ganz viele Schichten, damit man auch ja immer etwas zum Aus- und Anziehen hat falls die Sonne, der Wind und die Kälte sich minütlich abwechseln.Und das tun sie ja auch. Meine Mutter sagt das immernoch. Es ist wie viele andere Sprüche und Redewendungen die sie kontinuierlich seit meinen Kindertagen wiederholt. Die meisten treffen zu und ich habe kurz nach der Pupertät auch erkannt dass meine Mutter recht hat und eine kluge Frau ist. Was das mit meinem Sexlosen Leben gerade zu tun hat? Ich habe erwähnt dass es da jemanden gibt mit dem ich nun schon seit fünf Jahren schlafe. Die ganze Geschichte ist zu lang, aber erwähnt werden muss, dass ich schrecklich verliebt war, mich viel zu leichtfertig hergegeben habe, das zum Glück erkannt und mich emotional gelöst habe. Ich habe mich für dieses Experiment auch entschieden, weil die Geschichte mit meinem Mitbewohner aus und vorbei ist , aber auch weil sich der einzige der sich gelegentlich zur Verfügung gestellt hat meines Wissens nach in einer festen Beziehung befand. Tja, ich habe erfahren dass er das nun nicht mehr ist und sehr demnächst steht ein gemeinsames Bierchen an um mal wieder alles Versäumte und Passierte zu erzählen. Und natürlich , sobald sich die Gelegenheit ergibt, würde ich durchaus sagen dass ich Lust auf Sex hätte. Da muss ich mich schon fragen- mache ich das weil ich tatsächlich auf den Sex verzichten wollte, hab ich das weil ich dachte es gäbe keine Gelegenheit oder will ich nur sehen wie das läuft wenn ich mit denen in die ich mich vergucke nicht sofort ins bett gehe? Darüber werde ich mir nun klar. Schicht um Schicht zeigt sich was sich hinter all dem versteckt.... Und solange bleibe ich dran!

31.1.15 23:26, kommentieren